U14 LZO – Vienna Capitals schwarz 6:0 (5:0 | 1:0 | 0:0)

U12 LZO – Ice Hakws Club 8:2 (5:2 | 0:0 | 3:0)

Nach der Weihnachtspause ging es für das LZO in den Altersklassen U12 und U14 mit einem Double-feature in Zeltweg weiter, wobei die jüngeren gegen die Ice Hawks aus Bruck an der Leitha den Anfang machten.

Relativ schnell war klar, in welche Richtung sich das Spiel entwickeln würde, denn die Obersteirer gaben von Beginn an den Ton an und dominierten die Gäste aus Niederösterreich. Schöne Spielzüge, gute Defensivaktionen, konzentriertes Eishockey, das boten die Cracks von Head-Coach Markus Marschnig über die gesamte Spielzeit. Das Freitags-Training hatte seinem Team offenbar noch, in diesen Punkten, den nötigen Schliff gegeben. Die Brucker wehrten sich nach Kräften, konnten dem engagierten Spiel des LZO U12 aber nichts entgegensetzen. Für das Patchwork-Team eine aufmunternde Reaktion auf das völlig versemmelte Spiel in Graz vor Weihnachten!

Die nächste Aufgabe wartet kommendes Wochenende in Wien, wo es am Samstag gegen die EAC Junior Caps gelb gehen wird und man sicher wieder, mit der richtigen Einstellung, mit einem Punktezuwachs rechnen kann!

Nachdem die 12er das Eis verlassen hatte, waren die Cracks aus der U14 gefordert, gegen die EAC Junior Caps schwarz für einen weiteren Schritt auf der Entwicklungsleiter zu sorgen. Auch die großen LZO Spieler hatten am Freitag noch ein Spezialtraining mit Augenmerk auf Spielauslösung und Aufbau. Das Team von Coach Diethard Winzig machte gleich nahtlos dort weiter, wo die Kleinen vorhin aufgehört hatten. Klare Aktion, gutes Eislaufen und viel Spielfreude gab den Wienern ein unlösbares Rätsel auf!
Neben den sechs Toren ist aber die Torhüterleistung von Lukas Slavik extra hervorzuheben, der mit einer 100%igen Save-Quote ein weiterer wichtiger Baustein dieses Sieges war. Es geht nur gemeinsam, ein Ziel vor Augen und einem Team, in dem jeder wichtig ist und seinen Teil dazu beitragen muss, damit das Werk läuft…das gilt für die „Großen“ wie die „Kleinen“. So gelingt es auch, nach 16 punktelosen Spielen nicht den Focus zu verlieren und weiter an der Entwicklung einer Mannschaft zu arbeiten.

Weiter geht es für das U14 Team gleich wieder mit einem Doppelwochende gegen die Ice Hawks und die EAC Junior Caps gelb, wo man sich den nächsten Herausforderungen stellen muss!

Fotos zum Spiel LZO U14 – EAC Vienna Caps schwarz
Fotos: Chris Mayerl

Fotos zum Spiel LZO U12 – Ice Hawks Club
Fotos: Chris Mayerl