Wölfe mit Löwen-Mähne…

Tom Schlaffer, Markus Forcher, Christoph Kriegl, Lukas Riegler und Patrick Weiss bei den Lions

Nachdem die M-Rast Wölfe heuer auf einige Leistungsträger verzichten müssen, ging der Weg der M-Rast Cracks runter in die Unterliga, um dort wieder ein Team für die Zukunft aufbauen zu können.

Die Unterliga hat aber ihre eigenen Gesetze und diese werden hauptsächlich über eine Punkteregelung bestimmt, die nun, auf Seiten der M-Rast einige „Opfer“ erforderte, um diesem Punktemaximum von 6 Zählern gerecht zu werden. Plötzlich standen Spieler wie Tommy Schlaffer, Lukas Riegler oder Chistoph „Fisch“ Kriegl ohne Möglichkeit da, ihrem geliebten Hobby nachgehen zu können.

Genau in diesem Moment traten die Murtal Lions auf den Plan und holten diese drei erfahrenen Spieler in ihr Landesliga-Team und setzten hinter die Zusammenarbeit der beiden Zeltweger Vereine ein Ausrufezeichen. Für unsere KM II sind diese „Heimkehrer“ eine ideale Ergänzung und sie werden mit ihrer Erfahrung unserem jungen Team die nötige Stabilität geben.

Die Aufgabe, die heuer für unsere Zweier auf der Agenda steht, ist spannend und reizvoll genug. Damit ist weniger der Grunddurchgang mit den drei verbliebenen Landesliga Teams gemeint, als die „Qualifakation-Round“ in der der 7. der Eliteliga zu den Landesligisten stößt, um mit denen zwei Plätze für die Picking-Round der Eliteliga-Play-Offs auszuspielen.

Es besteht daher die historische Chance, mit zwei Mannschaften ins Play-Off der Eliteliga zu kommen – sollte man das realisieren können, verliert man zwar die Möglichkeit um den Landesliga-Titel zu spielen, kann sich aber mit einem (oder mehreren) Team(s) aus der höchsten Spielklasse messen und so eine realistische Standortbestimmung betreiben, wie viel nun wirklich noch auf die Top Vereine der Steiermark fehlt…

Ergänzt wird das Trio von Patrick Weiss, der schon im Vorjahr zu den Lions wollte, aber auf Grund von Wechselbestimmungen erst heuer von den Rottenmannern in die Stahlstadt wechseln durfte. Wir freuen uns einen ambitionierten Striker und ausgewiesenen Teamplayer in unseren Reihen begrüßen zu können.

Die Löwen sind auch sehr stolz vermelden zu können, dass auch Markus Forcher, nach einer Schaffenspause, wieder seine Schuhe für die KM II in Zeltweg schnüren wird. Mit ihm kehrt auch ein fehlendes Puzzle-Stück zurück in den Schoss der Lions und er hält die Eishockey-Tradition der „Forcher´s“ in der Landesliga hoch. Somit spielen wieder alle Brüder (Daniel, Randy-Andi und Markus) vereint unter der Mähne des Löwen im Murtal!

Vielleicht ergibt sich noch der eine oder andere Transfer im Landesliga-Lager, um heuer, mit einer (annähernd) eigenständigen zweiten Mannschaft deren Entwicklung entscheidend voranzutreiben. Geleitet wird dieses Projekt wieder von Markus Marschnig, der mit seinem Team im Vorjahr haarscharf an den Play-Offs vorbeigeschrammt ist!

Ein herzliches Willkommen den Neuzugängen bzw. Rückkehrern bei den Murtal Lions!

By | 2017-08-03T13:36:37+00:00 Mittwoch, 2. August, 2017|LANDESLIGA 2017/2018|

About the Author:

Obmann EV Zeltweg Murtal Lions, Web-Redakteur, Fotograf