LL: Young Lions ziehen Rangers weiße Weste aus…

Rangers Langenwang – EV Zeltweg Murtal Lions 1:7 (1:1|0:3|0:3)
Tore: St. Hössl (2), M. Marschnig (2), D. Ehgartner, D. Köppl, C. Stockinger

Mussten sich die Young Lions von Coach Markus Marschnig letzte Runde noch mit 2:3 in Langenwang geschlagen geben, war es diesmal Markus „The Machine“ Marschnig selbst, der mit zwei Treffern (12:36 min und 35:13 min/sh) maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte.

Ein Erfolg, der Resultat einer tollen mannschaftlich geschlossenen Leistung ist. Noch dazu war es die erste Heimniederlage der Rangers und die Löwen beendeten damit eine Serie von 11 Siegen am Stück der Gastgeber, somit darf man doch von einer großen Überraschung sprechen. Letztlich war diese Überraschung aber leider für den Einzug in die Play-Offs zu wenig, da die Hot Shots Kapfenberg die beiden Spiele gegen Weiz erfolgreich gestalten konnten und so ihrerseits ein Post-Season Ticket buchten.

Nun geht es darum, sich mit einem tollen Spiel am Sonntag, 19.02.2017, ab 11:00 Uhr vom heimischen Publikum zu verabschieden und gegen die Hot Shots nochmals ordentlich aufzuzeigen! Die Young Lions würen sich sehr über zahlreiche Unterstützung freuen, um die Saison gemeinsam mit ihren Fans ausklingen zu lassen.

Das Verpassen der Play-Offs ist kein Grund die Köpfe hängen zu lassen, sondern vielmehr Auftrag für die Verantwortlichen des EV Zeltweg Murtal Lions den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Es wird auch ein Try-Out für die Jahrgänge 1998 – 2002 bei den Lions geben, um neue Spieler für das Landesliga-Team zu gewinnen, um den Kader noch mehr Breite und auch zusätzliche Tiefe geben zu können. Interessierte Spieler der angesprochenen Jahrgänge können sich gerne unter office[at]evzeltweg.at melden, um weitere Details zu erfahren.

Markus Marschnig, Young Lions Head Coach

Markus Marschnig, Coach
EV Zeltweg Murtal Lions II
Foto: Lucas Pripfl Photography

„Auf der einen Seite tut es schon weh, die Play-Offs nicht erreicht zu haben, aber wir haben diese nicht in den letzten Spielen verpasst, sondern schon ziemlich am Anfang der Saison, als das Team am Zusammenwachsen war und die Konstanz noch gefehlt hat. Ich bin trotzdem oder gerade deswegen sehr stolz auf meine Mannschaft, die eine starke Entwicklung genommen hat, diese mit tollen Ergebnissen untermauert und den Fans gute Spiele geboten hat. Aber wir sehen uns erst ein Stück des Weges, wollen in Zukunft unsere Arbeit noch intensiver gestalten und 2017/18 wieder voll dabei sein. Ein Dank an meine Mannschaft, die wirklich großartig gearbeitet hat!“

By | 2017-02-14T08:25:15+00:00 Montag, 13. Februar, 2017|LANDESLIGA 2016/17|

About the Author:

Obmann EV Zeltweg Murtal Lions, Web-Redakteur, Fotograf