LL: Young Lions siegen im „Keller-Derby“!!!

EV Zeltweg Murtal Lions II – EC Eisbären Peggau 5:4 (3:1|0:2|2:1)
Tore: St. Hössl (2), M. Herzl, D. Köppl, R. Ramskogler

Ein Arbeitssieg der Young Lions gegen sehr physische Peggauer Eisbären, die mehrmals ordentlich ihre Krallen zeigten, ihre ganze körperliche Präsenz in die Waagschale warfen, am Ende aber an den eigenen Nerven scheiterten.

Das Spiel glich einer Hochschaubahn, bei der es ständig bergauf und bergab ging, mit einem versöhnlichen Ende für die jungen Löwen, die diesmal Michael Pollross als neues Mitglied im Rudel begrüßen durften. Beide Teams fackelten nicht lange, legten ein ordentliches Tempo an den Tag und die Lions bekamen relativ rasch die ersten Überzahlmöglichkeiten, wussten mit den numerischen Vorteilen aber noch nichts anzufangen. Nico Herzl kehrte nach seiner Sperre wieder zurück in den Kasten der Lions und war auf den Punkt bereit, genau der starke Rückhalt, den die Zeltweger brauchten.

In der 8. Spielminute ertönte erstmals die Torsirene für die Lions, nachdem Raffael Ramskogler einen Rebound von Daniel Ehgartner hinter Peter Pferschy, dem Goalie der Eisbären, brachte und so die Führung markierte. Peggau schien etwas konsterniert, fand aber den Faden wieder und brachte sich mit dem Ausgleich durch Tobias Tatzer wieder zurück in die Partie (12:06 min). Ein Treffer, der das Team von Coach Markus Marschnig aber nicht aus dem Konzept brachte, denn die Lions zeigten sich gereift, antworteten mit einem Doppelschlag innerhalb von nur 21 Sekunden durch Daniel Köppl und Stefan Hössl (perfekt vorbereitet von Michael Pollross/ 15:20 und 15:41 min). Zwei Tore vor, mit diesem Spielstand ging es auch in die erste Pause.

Ein (zu Recht?) aberkannter Treffer von Jens Rehschützecker brachte die Löwen dann doch etwas aus dem Konzept, es wäre die Vorentscheidung gewesen! Aber statt 4:1 für die Löwen, leuchtete plötzlich ein 3:3 am Ende des zweiten Abschnittes von der Anzeigetafel. Es sollte noch schlimmer kommen, denn nach einer tollen Chance für die Gastgeber, fuhren die Peggauer ein Break, schlossen dieses mit der erstmaligen Führung ab, drückten nach, aber fanden im stark spielenden Nico Herzl ihren Meister.

Dass die Zeltweger in weiterer Folge aber um keine Antwort verlegen waren, bewies Stefan Hössl mit seinem zweiten Treffer (43:42 min), der die Peggauer schwer traf, an ihrem Nervenköstum rüttelte und für Power-Play Gelegenheiten sorgte. Nun sollte es auch endlich im Überzahlspiel klappen! Marco Herzl kam durch die Hintertür, fein bedient von Michael Pollross und markierte den entscheidenden Treffer in dieser Partie. Diese Führung ließ sich das Löwen-Rudel nicht mehr nehmen, gab damit die rote Laterne an Peggau weiter und brachte sich selbst wieder ins Rennen um einen Top-Vier Platz. Lediglich drei Punkte trennen die Young Lions nun von den drittplatzierten Hot-Shots! Kommenden Sonntag wartet dann der nächste Prüfstein, denn es kommt die SG Weiz/Hartberg in das Murtal und diese rangiert ja derzeit auf Platz Zwei, danach geht es zu Hause nochmals gegen die Eisbären und als Grande Finale wartet auswärts zweimal der Tabellenführer Rangers Langenwang, ehe sich im letzten Heimspiel des Grunddurchganges, nochmals die Hot Shots die Ehre geben!

Markus Marschnig, Head Coach EV Zeltweg Murtal Lions II

Markus Marschnig
Head Coach EV Zeltweg Murtal Lions II
Photo: Lucas Pripfl Photography

„Wir hätten es in diesem Spiel, nach der 3:1 Führung auch einfacher haben können. Aber ich bin stolz auf mein Team, das nach dem Rückstand weiter konsequent gearbeitet hat, sich endlich auch etwas getraut hat und das gegen sehr präsente Peggauer Eisbären. Den körperlichen Vorteil der Gäste haben meine Jungs mit viel Laufarbeit wett gemacht und sich am Ende für den großen Aufwand belohnt. Es war eines jener Spiele, das im Kopf entschieden wurde und da hat sich meine Mannschaft erstaunlich reif gezeigt!“

Spielbewertung:

Teamwork 100%
Nerven behalten 100%
Angst vor physisch starken Eisbären 0%
By |2017-01-16T21:10:28+00:00Montag, 16. Januar, 2017|LANDESLIGA 2016/17|

About the Author:

Obmann EV Zeltweg Murtal Lions, Web-Redakteur, Fotograf