LL: Young Lions doppeln in Weiz nach! 6:3 Sieg!

SG Weiz/HC Hartberg – EV Zeltweg Murtal Lions II 3:6 (1:2|1:2|1:2)
Tore: D. Ehgartner, N. Goja, R. Nestelbacher, R. Ramskogler, R. Rieger, C. Stockinger

„Road Trip Weiz – Young Lions on Tour“ – der zweite Film unter der Regie von Head-Coach Markus Marschnig geriet wieder zur Erfolgsgeschichte, denn auch in der Neuauflage vom Dienstag konnten die Lions drei Punkte aus der Elin-Stadt entführen und hieften sich damit an die Tabellenspitze der Landesliga Steiermark!

„Der Start war ein wenig holprig, einige meiner Jungs glaubten es ginge auch ohne Eislaufen, aber das haben wir rasch abgestellt und dann eine konzentrierte Leistung abgeliefert. Mit Daniel Köppl und Kike Leitsoni hatten wir auch zwei Debütanten im Team, die ihre Sache toll gemacht haben. Christoph Scherngell schnürte nach dem Graz Marathon noch die Eisen und hat unglaublich viele Meter gemacht – er ist ein absolutes Vorbild für die Jungen!“
EV Zeltweg Murtal Lions II Head-Coach Markus Marschnig
Fotocredit: Daydream Photography by Julia Pabst

EV Zeltweg Murtal Lions II Head-Coach Markus Marschnig

Nach dem ersten Sieg von letztem Dienstag wollten die Young Lions auch im zweiten Spiel zeigen, dass sie die Punkte mit ins Murtal nehmen wollen.
Zwar musste Head-Coach Markus Marschnig gleich zu Beginn einmal laut werden, um seiner Mannschaft die Kardinaltugenden des Eishockeys ins Gewissen zu rufen, aber nach diesem „Wake-up-Call“ griffen die Zahnräder besser ineinander und die Löwen fanden gut in die Spur!

Nach der frühen Führung durch Raffael Ramskogler (0:14 Sec) verloren einig den Faden, wollten mit angezogener Handbremse das Weizer Eis beackern, dies lies Coach Marschnig aber nicht zu und rief seine Cracks zur Ordnung. Eine wichtige Phase im Spiel, denn danach ging ein Ruck durch das Team und es wurden Tempo und Einsatz in die Höhe geschraubt.

Rene Nestelbacher konnte in der 19. Spielminute den zweiten Treffer nachlegen, ehe die Weizer durch Martin Kober das erste Mal auf das Score-Board kamen. Nach dem ersten Pausentee ging es in der gleichen Tonart weiter, obwohl die Weizer vorerst den Ausgleich erzielen konnten! Die Antwort der Löwen ließ nicht lange auf sich warten und sie schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben!

Dreimal hintereinander musste der Weizer Schlussmann Nicolas Kindl den Puck aus den Maschen holen, nachdem Daniel Ehgartner, Christoph Stockinger und Raphael Rieger ihre Scorer-Qualitäten unter Beweis stellten. Bei Christoph Leitsoni legte sich auch die Nervosität und er packte einige tolle Saves aus, die Schlimmeres verhinderten.

Erst Mitte des dritten Abschnittes fand die Hartgummischeibe auch mal wieder den Weg in das Zeltweger Tor, die Young Lions ließen sich dadurch aber nicht beirren und machten in Person von Nico Goja den Endstand perfekt. Sein wunderschöner Treffer war dann letztlich der Schlusspunkt hinter den beiden Gastspielen in der Stadthalle Weiz.

Erfolgreicher hätte der Start in die neue Saison nicht sein können! Dieser Sieg brachte die Tabellenführung vor den Satdtrivalen des EC M-Rast Wölfe, die schon am Samstag, zum zweiten Mal hintereinander, erfolgreich blieben und den kommenden Gegner der Lions, die Rangers Langenwang, mit 7:3 besiegen konnten.

Für unsere zweite Kampfmannschaft geht es am Sonntag, 16.10.2016, ab 11:00 Uhr in das erste Heimspiel, das sie ebenso erfolgreich gestalten möchten, wie die letzten beiden Begegnung. Für dieses Unterfangen hoffen sie natürlich auf die Unterstützung der Zeltweger Fans! Eintritt ist wie immer frei!

Match-Foto: Christian Mayerl

By |2016-10-13T13:39:12+00:00Sonntag, 9. Oktober, 2016|LANDESLIGA 2016/17|

About the Author:

Obmann EV Zeltweg Murtal Lions, Web-Redakteur, Fotograf