LL: Hössl Show bei der Kings Rückkehr

LE Kings – EV Zeltweg Murtal Lions II 6:9 (2:3|4:4|0:2)
Tore: K. Gassner (3), M. Eglauer, P. Hofbauer, M. Strassegger | St. Hössl (6), D. Ehgartner, D. Köppl, M. Saria
Eishalle Leoben | 65 Zuseher

Torfestival bei der Rückkehr der LE Kings auf die steirische Eishockeybühne!

Nach großen Anstrengungen und einer quasi Fusion mit den Hot Shots, ist es in Leoben wieder gelungen, ein LE Kings Team zu formieren. Ein Segen für das gesamtsteirische Eishockey, dass der traditionsreiche Standort in der Montanstadt, zumindest in der Landesliga, wieder vertreten ist und so einen Fuß in der Tür für mehr hat…

Emotionen pur in den 60 sehr intensiven Minuten, die auch den beiden Referees alles abverlangten. Nachdem das Spiel lange Zeit hin und her wogte, die Lions schon relativ sicher in Führung lagen, schlugen die Kings mit ihrer geballten Eishockeyerfahrung wieder zurück, konnten das Manko an physischer Qualität mit einem annähernd perfekten Konterspiel wettmachen. So schaukelte sich das Spiel bis auf eine 7:6 Führung für die Lions, zum Start des dritten Abschnitts, hoch. Dabei hatten die Löwen von Coach Klaus Schlaffer vorübergehend schon mit bis zu drei Toren Vorsprung geführt, aber immer wieder machte der „jugendliche Leichtsinn“, den auf Konterchancen wartenden Kings Geschenke, die diese dankend annahmen.
Aber auch die Löwen hatten auf die Reaktionen der Kings jedesmal eine Antwort parat und welche. Alleine drei der sechs Treffer durch den „Eismeister“ Stefan Hössl hätten ein Eintrittsgeld gerechtfertigt. Backhand ins Kreuzeck, ansatzlose Schüsse, überlegte Lupfer, der Mann hatte an diesen Abend die ganz große Trickkiste ausgepackt und zog eine Show ab, die man in der Landesliga wohl noch nie gesehen hat. Zusammen mit den Toren von Daniel Ehgartner, dem „weißen Pa“trick Weiss und „Speedy“ Daniel Köppl, retteten die Löwen eben diesen einen Treffer in die zweite Pause.

Was qualitatives Coaching ausmacht, zeigte sich im dritten Abschnitt, in dem Klaus Schlaffer den seinigen eine defensivere Spielweise, mit mehr Hirnschmalz garniert, verordnete und seine Jungs diese Vorgabe perfekt umsetzten, den Kings keine Räume mehr für deren Konter anboten und sie den Gastgebern so deren gefährlichste Waffe entschärften.

Große Leidenschaft, gepaart mit intelligentem Spiel, einem Überzahltreffer und einem Shorthander von „Magic“ Stefan Hössl, der größeren Portion Disziplin und fertig war der Sieges-Cocktail. Die Löwen machten einfach mehr fürs Spiel, zeigten in den 60 Minuten das bessere Eishockey, während die Kings aber noch am Anfang einer Entwicklung stehen, die sie sicher zu einem sehr gefährlichen Gegner machen wird, konnten die Lions den zweiten Sieg einfahren und können so dem spielfreien Wochenende relativ entspannt entgegensehen.

Fazit:

Schön, dass die LE Kings wieder zurück im steirischen Eishockeygeschen sind. Vorerst auf Landesliga Ebene, aber diese Stadt hätte sich einfach mehr verdient. Die Problematik, direkt zwischen zwei Eishockeystädten wie Kapfenberg und Zeltweg zu liegen, macht die Sache für Christian Höllerbauer und seinem Team nicht einfacher. Umso erfreulicher der Neustart in der Landesliga!
Das endlich wieder ein Derby mit vielen Emotionen am Kalender stand, bei dem es auch um viel Prestige ging, war das Salz in der Suppe dieser Begegnung. Beide Teams boten den zahlreichen Zusehern tolles, leidenschaftliches Hockey mit rassigen Szenen und allem was zu diesem Sport gehört…

Dass die Lions letztlich als Sieger vom Eis gingen, war einer starken mannschaftlichen Geschlossenheit, einer intelligenten Taktikänderung, einer perfekten Umsetzung der Vorgaben und einem bestens aufgelegten Stefan Hössl zu verdanken. Ebenso einem starken Nico Herzl, der in brenzligen Situation Schlimmeres verhinderte. Die Lions nahmen auch diese Herausforderung an und haben sich nun, nach zwei Spielen, auch heuer schon einen guten Namen gemacht und das Auftreten der „Zweier“ nährt die Hoffnung, dass hier wieder ein Teil der Zeltweger Löwen-Zukunft heranreift!

Spielbewertung:

STEFAN HÖSSL SHOW 100%
LEIDENSCHAFT 99%
COACHING 100%
By |2018-10-19T06:57:02+00:00Sonntag, 14. Oktober, 2018|LANDESLIGA 18/19|

About the Author:

Obmann EV Zeltweg Murtal Lions, Web-Redakteur, Fotograf