Dominik Walchshofer beendet seine Karriere!

Dominik Walchshofer verlässt die Zeltweger Löwen!

Nach 25 Eishockeyjahren ist für mich Schluss!

Ein Satz, der jeden Löwen-Fan mitten ins Herz trifft! Vor wenigen Tagen hat uns Dominik seinen Entschluss mitgeteilt und es dauerte dementsprechend, dies auch an die Öffentlichkeit zu bringen! Für den EV Zeltweg Murtal Lions ist es ein schmerzlicher Verlust und das nicht nur in sportlicher Hinsicht.

Als Dominik Ende Saison, zum beginn der Play-Offs nach Zeltweg kam, hat er die Herzen des damaligen Vorstandes, der Mitspieler und Fans im Sturm erobert und sich einen Fix-Platz in der Historie des EVZ erspielt. Einen Meister- und zwei Vizemeister-Titel später hängt er seine Schuhe an den berühmten Nagel. Die Gummi-Bären werden es ihm als einzige danken, die nun mehr Schonzeit vor dem Verzehr haben werden, als in seiner aktiven Zeit! Seine einnehmende Art und seine Qualitäten im Rink haben ihn innerhalb kürzester Zeit zu einem Führungsspieler und Kapitän der Lions gemacht!

Neben überbordender Freude und Tränen nach dem ersten Meistertitel, bleiben seine Tränen in Graz, nach der verpassten Titelverteidigung gegen den ATSE, dem letzten Spiel im alten Bunker, als emotionale Visitenkarte auf sportlicher Seite in prägender Erinnerung. Gerade dieser Ausdruck an Emotionen und Gefühlen ist ein Indiz, wie verbunden sich Dominik mit den Löwen, Zeltweg und der Region fühlt. Ein weiteres Highlight der Auftritt in der Finalserie 2016/17 gegen Kapenberg. Unter seiner Federführung drehten die Lions einen 0:2 Rückstand in der Serie in ein Unentschieden und traten am 18.03.2017 vor ca. 2500 Fans in Kapfenberg an, das Unmögliche doch noch möglich zu machen, der Rest ist Legende und darüber spricht nicht nur die Eishockey-Steiermark bis heute. Dieses Spiel hat in ganz Österreich, von Bregenz bis Wien für Aufsehen gesorgt. Danke für diesen Meilenstein in der Zeltweger Geschichte!

Apropos Wien, der Heimatstadt unseres „Beute-Mundls“, sie war Ausgangspunkt seines Pendlerlebens in Sachen Eishockey und wird nun wieder Lebensmittelpunkt für seine weitere Zukunft sein. Dominik möchte sich nun intensivst seiner Ausbildung bei einer renommierten Wiener Firma widmen, um auch nach der Karriere Karriere zu machen. So schmerzhaft die Lücke sein wird, die seine Eishockey-Pension nach 25 Jahren Hits and Goals in die Herzen der Lions reißen wird, so sehr wünschen wir ihm den Erfolg auf ganzer Linie bei seiner neuen Lebensaufgabe.

Wir sind überzeugt, dass er auch hier, mit seiner typisch positiven Art, seinem gewinnenden Wesen und seinem „Walchsi-Style“ für Furore sorgen wird. Nach 69 Spielen im Löwen Dress, nach 24 Toren und 70 Assists, nach 94 Punkten und einem Schnitt von 1,36 Pkt/Spiel ist nun Schluss mit Hockey, nun wird er im Rink der Großstadt seinen Mann stehen und dort für viel Freude, viel Herz und sehr viel Lachen sorgen – eben „Walchsi“ sein und seine Umgebung im Sturm erobern!

Uns bleibt nur Danke zu sagen, für alles was Du dem Verein gegeben hast und möchten Dich und Euch alle jetzt schon zum ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison einladen, wo wir alle auch am Eis Danke sagen wollen!

DANKE DOMINIK, im Namen des Vorstandes, der Spieler, der Mitarbeiter und ganz besonders im Namen vieler Nachwuchsspieler und Fans deren absoluter Liebling Du warst und sicher auch bleiben wirst! Wir wünschen Dir für Deinen neuen Lebensabschnitt viel Erfolg und die gleiche Leidenschaft und Liebe, die Du dem Eishockey gewidmet hast!!!

Chris Mayerl,
Obmann EV Zeltweg Murtal Lions

Und nun muss ich erneut meine Tränen trocknen…

Some Dominik Pics…

By |2018-03-19T22:22:50+00:00Samstag, 17. März, 2018|ELITELIGA 2017/2018|

About the Author:

Obmann EV Zeltweg Murtal Lions, Web-Redakteur, Fotograf